Gemeinsam aktiv für 100 % Erneuerbare Energien

Logo Solar2
Mitgliederversammlung 2015
Quer 2

© 2008 - 2017
Solarverein
Rems-Murr e.V.

Mitgliederversammlung am 10.07.2015 im Dorfhaus Oberweissach-Bruch

Berichte der Vorstände

Der Solarverein Rems-Murr traf sich zu seiner diesjährigen Mitgliederversammlung im Dorfhaus Bruch. Hanne Barth, die stellvertretende Vorsitzende, begrüßte die anwesenden Mitglieder und interessierten Bürger. Die Vorstandsmitglieder berichteten von den Energietreffs und deren Themen, sowie der Solarreise, dem Kinderferienprogramm und dem KliK-Projekt, mit denen sich der Verein im vergangenen Jahr befasst hat. Die Mitgliederzahl lag konstant immer über 150.

Entlastung des Vorstands

Udo Schmülling, Vorstand Finanzen erläutert die derzeitige Kassenlage und berichtet über die Erträge aus den vereinseigenen PV-Anlagen. Die Kassenprüfer Rüdiger Frey und H. J. Herzig bestätigen, die Kasse am 9. Juli 2015 ordnungsgemäß geprüft zu haben und bescheinigen dem Vorstand Finanzen Udo Schmülling eine ordnungsgemäße Kassenführung. Nach den Berichten der Vorstands- und Beiratsmitglieder und des Vorstands Finanzen wurde der Vorstand entlastet.

Wechsel im Vorstand

Da der seitherige Vorsitzende Peter Brinkmann im Februar zurückgetreten war, mussten sich die Vorstände um die Nachfolge bemühen. Leider ist dies nicht gelungen. Es konnten jedoch mit Ernst-Günter Junge aus Welzheim und Stefan Layer aus Winnenden zwei neue Beiräte gewonnen und nachgewählt werden. Nach einem  persönlichen Statement von Peter Brinkmann dankte ihm Hanne Barth im Namen des Vereins für seine beinahe 9jährige Tätigkeit als Vorsitzender, in der er dem Verein viel Herzblut gewidmet hat. Unter seiner Regie hat der Verein sein Tätigkeitsgebiet auf den ganzen Rems-Murr-Kreis ausgedehnt und folgerichtig seinen Namen in „Solarverein Rems-Murr e.V.“ geändert. Sie sprach die Hoffnung aus, dass er trotz seiner beruflichen Anspannung weiterhin ein aktives Solarvereins-Mitglied bleiben möge.

Projekt POEMA

Als weiteren Programmpunkt stellte Wolfgang Manuel Simon die Arbeit von POEMA e.V. vor, einer Organisation, die den indigenen Völkern in der Amazonasregion Hilfe in Energiefragen bietet durch Solarlampen und dem Bau von Solaranlagen, z.B. zum Betrieb von Brunnen, sowie konkrete Schritte zur Gesundheits-Vorsorge in den Dörfern und Reservaten Amazoniens. Er erinnerte daran, dass das weltweite Klima durch den Erhalt der Regenwälder stabilisiert  wird. Die Unterstützung der indigenen Bevölkerung und der Schutz der Urwälder dienen dabei gleichermaßen dem Lebensunterhalt der Menschen wie dem Klima.

Albert Dietz, der Vorsitzende des Albvereins Backnang berichtete, dass der Verein zur Feier seines nächstes Jahr stattfindenden 125jährigen Jubiläums Projekte von POEMA unterstützen wird und warb deshalb um die Beteiligung des Solarvereins. Die Versammlung beschloss einstimmig, diese Vorhaben zu unterstützen.

 

Bilder: soweit nicht anderweilig gekennzeichnet: © Solarverein-Rems-Murrr

[Ziele] [Verein] [Energietreff] [Aktuelles] [Rückblick] [Mitgliedervers. 16] [Ferienprogramm] [Solarreise 2017] [Solarreise 2016] [open space] [20 jähr. Jubiläum] [Partner] [Linkliste] [Archiv] [Kontakt] [Impressum]